Backen:Mohn-Käse-Kuchen mit Streuseln & Zwetschgen

Am Wochenende habe ich mal wieder meiner Backlust freien Lauf gelassen und die frischen Zwetschgen (es gehen auch Pflaumen, Mirabellen, Kirschen, Äpfel oder anderes Obst) verarbeitet. Mit den verschiedenen Teigen und Streuseln usw. macht der Kuchen zwar etwas Arbeit, aber ich finde: Es lohnt sich!!!
Randnotiz: Heute ist Mittwoch und nein, nichts ist mehr übrig 🙂

PHOTO_20170902_201500

ZUTATEN Mohn-Käse-Pflaumen-Kuchen

Mohnfüllung
250 ml Wasser
500 ml Milch 3,5%
ca. 1/2 TL Salz
120 g Zucker
250 g Mohn
90 g Weichweizengrieß
20 g Speisestärke (Mais)
ca. 1/2 Vanillestange oder 1/2 TL gemahlene Vanille
125 g Butter

Knetteig = Boden
125 g weiche Butter
1 Eigelb
1 Prise Salz
50 g Zucker
100 g Mehl
100 g gemahlene Nüsse (Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse – oder was schmeckt)

Käsekuchenmasse
500 g Quark
40 g Speisestärke (Mais)
60 g Zucker
3 Eier (Größe M; getrennt)
60 g zerlassene Butter
ca. 1/2 Vanillestange oder 1/2 TL gemahlene Vanille

Streusel
75 g kalte Butter
50 g Zucker
100 g Mehl
75 g gemahlene Nüsse (Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse – oder was schmeckt)
1 Ei

und natürlich Zwetschgen oder Pflaumen
Ich habe etwa 15 große Zwetschgen verwendet, aber das sollte man nach belieben machen) Das Obst ist übrigens kein Muss, auch ohne schmeckt der Kuchen wahnsinnig lecker 😉 Ich habe auch schon Mirabellen, Sauerkirschen oder Äpfel verwendet. Funktioniert alles perfekt!

… Los geht’s!

Pflaumen, Zwetschgen oder anderes Obst

waschen, entsteinen/entkernen, und in Spalten schneiden

Streuselteig

Da die Streusel am besten werden, wenn Sie nochmals durchgekühlt werden, kann man sie ein paar Stunden oder am Tag vorher machen – oder aber zu Beginn der Backorgie. Kalte Butter, Zucker, Mehl, Ei und Nüsse mit den Händen verkneten, zu einer Kugel formen und in den Kühlschrank stellen.

PHOTO_20170902_202155

Mohnfüllung

Die Mohnmasse kann man auch einige Stunden oder am Tag vorher machen, denn diese muss auskühlen (ich verarbeite sie aber auch lauwarm weiter). Den Mohn mit Grieß, Speisestärke und Vanille mischen und beiseite stellen. Milch, Wasser, Zucker und Salz aufkochen. Temperatur reduzieren und die Mohnmischung unter ständigem Rühren hinzufügen. Weiterrühren und dabei die Mohnmasse etwa drei Minuten köcheln lassen. Dann vom Herd nehmen, Butter stückchenweise dazugeben und abkühlen lassen.

Knetteig = BodenPHOTO_20170902_202745

Butter, Eigelb (das Eiweiß aufheben) Salz, Zucker, Mehl und Nüsse in eine Schüssel geben und gut durchkneten (mit den Händen oder Knethaken). Dann in eine gefettete Springform (ca. 25 cm Durchmesser) drücken und auch den Rand bis oben mit Teig auskleiden. Mehrmals mit einer Gabel einstechen.

Käsekuchenfüllung

Eier trennen. Eiweiße (mit dem übrigen Eiweiß vom Knetteig) sehr steif schlagen. Quark, Speisestärke, Zucker, Eigelb, zerlassene Butter und Vanille cremig rühren. Die geschlagenen Eiweiße vorsichtig unter die Masse heben.

Den Teigboden mit Zwetschgenspalten belegen. Mohnmasse nochmals umrühren und darüber geben. Anschließend kann man eine weitere Schicht Zwetschgen darauf legen. Käsekuchenmasse darüber geben.

Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 170° auf der zweiten Schiene von unten für etwa 25 Minuten backen.

Kuchen aus dem Ofen nehmen. Den Streuselteig mit den Fingern zu Streuseln krümeln oder rupfen und gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Wieder in den Ofen geben und für weitere 35 Minuten backen. Dann den Ofen ausschalten und den Kuchen etwa zwei Stunden im geschlossenen Ofen lassen, damit er langsam abkühlt. Dann den Kuchen aus der Springform lösen und servieren.

PHOTO_20170902_223333

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s