McCrackajack

Rezept: Gedeckter Apfelkuchen mit Marzipan

Herbstzeit ist Apfelzeit 🙂

Hier das Rezept:

Teig: 300g Mehl, 75g gemahlene Mandeln, 175g Zucker, Mark einer Vanilleschote, 1 Prise Salz, 1Ei, 1Tl Zimt und 150g kalte Butter zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Springform fetten und etwa 2/3 des Teiges und die Form drücken, Rand nicht vergessen! Mit einer Gabel einstecken. Den restlichen Teil zu einem Deckel ausrollen. Beides mindestens 30 Minuten kalt stellen.

Backofen auf 175Grad Umluft vorheizen.

Füllung: 1,5kg Äpfel schälen, entkernen und klein stellen. Mit 50g Mandeln, Saft einer halben Zitrone, 25g Mehl, etwas Zimt, 100g Zucker und etwas Salz mischen. 100 bis 200g Marzipan in kleine Stücke schneiden. Ich liebe Marzipan und nehme ein ganzes Päckchen 🙂 unter die Äpfel mischen. Falls die Äpfel sehr saftig sind, etwas Paniermehl einarbeiten, damit der Teig nicht durchweicht.

Äpfel auf den Teig in der Form geben, mit dem Deckel verschließen und die Ränder andrücken.

Auf der untersten Schiene ca. 60 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen und in der Form erkalten lassen. Am besten den Rand vorher mit dem Messer lösen.

Zuckerguss: 125g Puderzucker und den Saft der anderen halben Zitrone (2 El) vermischen und auch dem Teig verteilen. Ggf. Geröstete Mandeln darüber streuen.

Tipp: Nicht alles Marzipan unter die Äpfel mischen, sondern nachdem der Kuchen etwa 45 Minuten im Ofen war, auf den Deckel streuen 🙂

DSC00273

%d Bloggern gefällt das: