Produkttest: Dr. Severin® Body Aftershave Balm for woman – Original

Danke an BeautyTester für Dr. Severin® Original Body Aftershave Balm

Ich habe das Produkt nun rund 4 Wochen nach dem Epilieren oder Rasieren verwendet!

Fazit Dr. Severin® Aftershave für Frauen: Super finde ich, dass das Produkt vegan und aus Deutschland ist. Zudem verspricht der Hersteller, dass auf Tierversuche, Parabene und Aluminiumsalze verzichtet wird! Ich hatte schon das Gefühl, dass das Produkt Wirkung zeigt. Aber meine Haut ist einfach nicht so empfindlich und normales Körper-Öl reicht für mich einfach aus. Auch aufgrund des Preises, des Geruchs und der Inhaltsstoffe werde ich den Dr. Severin® Aftershave Balm für Frauen wohl eher nicht nachkaufen, kann es aber – an Menschen, die nicht zu Allergien neigen oder Asthma haben und die nicht nur Naturkosmetik kaufen – weiterempfehlen (Das Thema Inhaltsstoffe und Verträglichkeit muss jeder selbst für sich wissen). Im Sommer kühlt das Gel bestimmt sehr angenehm!

Preis: Im Herstellershop Ende März 2018: 33,10€ für 200 ml

Ergiebigkeit: sehr hoch. Man braucht wirklich nur super wenig, also wird die Flasche längere Zeit halten.

Textur: Der Aftershave Balm von Dr. Severin® ist ähnlich einem Gel, aber deutlich flüssiger. Es lässt sich dank des Pumpspenders leicht dosieren und auch sehr gut auf der Haut verteilen.

Duft: Der Dr. Severin® Aftershave Balsam riecht hauptsächlich nach Menthol und irgendwie klinisch. Es erinnert mich sehr an Männer-Aftershave. Schade, da es sich beim Women After Shave Balsam ja um ein Produkt für Frauen handelt. Der Duft hält lange – einige Stunden – an. Mir persönlich gefällt der Geruch nicht sonderlich gut, aber wenn man sich mal dran gewöhnt hat, geht es.

Inhaltsstoffe:

Unbedenkliche Inhaltsstoffe: Wasser, Hamamelis, Menthol, Panthenol, Rosmarinus Offivinalis Lead Oil, Caprylic (kann Palmöl enthalten), Ethylhexylglycerin, Allantoin.

Polysorbate 20 ist ein PEG/PPG-Derivat und wird als bedenklich eingestuft, da es im Verdacht steht, Reizungen auf die Sinnesorgane auszuüben und die Barrierefunktion der Haut der Schwächen kann.

Als leicht bedenklich gilt Propylene Glycol. Es steht im Verdacht, das Immunsystem zu stören und gilt als potenzielles Allergen. Untersuchen sind hier aber ausstehend. Es wird verwendet, da es die Haut pflegt und Feuchtigkeit hält. Außerdem als leicht bedenklich gilt Phenoxyethanol. Als Konservierungsmittel wird es eingesetzt, um Mikroorganismen in Kosmetika zu hemmen. Auch Phenoxyethanol steht unter Verdacht, das Immunsystem zu stören und negative Auswirkungen auf das Nervensystem zu haben. Chlorhexidine Digluconate wird ebenfalls als Konservierungsstoff eingesetzt. Die halogenorganische Substanz hemmt auch die Mikroorganismen auf der Haut, steht aber im Verdacht, Hautirritationen und Allergien auszulösen. Insbesondere für Kontaktallergiker sind die enthaltenen Duftstoffe Coumarin und Eugenol problematisch. Auch Asthmatiker und Personen mit hyperreagiblen Atemwegen sollten sie meiden. Ansonsten stehen Untersuchungen aus, ob Eugenol toxisch und möglicherweise gesundheitsschädlich und ob Coumarin krebserzeugend oder -fördernd ist.

Zu den anderen Inhaltsstoffen konnte ich keine Einschätzung finden.

Quellen: codecheck.info

Und Hautschutzengel

Anwendung: Nach der Haarentfernung (ich verwende es nach der Rasur und dem Epilieren) trägt man den Balsam auf die behandelten Stellen auf. Laut Hersteller hilft der Balm die Haut zu beruhigen, Rötungen und Reizungen vorzubeugen und Hautirritationen zu lindern. Bei Bedarf kann man den Balm nach dem Einziehen auch abwaschen. Bei meiner ersten Anwendung war ich etwas überrascht, da der Dr. Severin® Aftershave Balm etwas flüssig ist (bei einem Balsam hätte ich eine weiße cremige Konsistenz erwartet) und die Haut sofort kühlt und erfrischt. Es fühlte sich tatsächlich sauber und desinfiziert an!

Wirkung: Meine Haut ist an den Beinen nach dem Epilieren oder Rasieren sehr unempfindlich – selbst, wenn ich keinerlei Produkte oder nur Hautöl verwende. Manchmal habe ich für ein paar Stunden kleine Unebenheiten oder Rötungen, aber die sind meistens schnell weg. Aus diesem Grund konnte ich an den Beinen keine große Wirkung hinsichtlich Minderung von Rötungen usw. feststellen, die Haut fühlte sich wegen des Menthols frisch und gekühlt an. Nach dem Einziehen ist die Haut weich und seidig glatt. Gerade an heißen Sommertagen ist die kühlende Menthol-Wirkung sicherlich total angenehm. In der Intimzone bekomme ich vom Rasieren oft kleine Entzündungen. Hier meine ich schon eine kleine Verbesserung durch das Produkt von Dr. Severin zu sehen. Ganz weg sind sie aber leider nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Eine WordPress.com-Website.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: