McCrackajack
Panasonic Epilierer ES-DEL8A

Test Epilierer Panasonic ES-DEL8A

*Werbung* Zuerst mein Fazit: Toller Epilierer mit intelligentem Zubehör wie Pediküre- und Rasieraufsatz. Man spart sich viele Einzelgeräte, Geld und Platz. Ich finde ihn klasse und mein „alter Epilierer“ (er ist nicht mal ein Jahr alt) hat ausgedient. Verbesserungsvorschlag: ein zusätzlicher Aufsatz für feine Haare, z.B. im Gesicht, wäre klasse.

Zubehör Panasonic ES-DEL8A

Sehr umfangreich und praktisch! Neben dem breiten Epilierkopf für Arme und Beine gibt es einen schmalen Aufsatz für die Achseln und Bikinizone, einen Skin Protector, ausführliche Anleitung in Papierform, Reinigungsbürste und einen Aufbewahrungsbeutel. Obendrauf packt Panasonic einen Rasierkopf mit ausklappbarem Langhaarschneider und Kammaufsatz zum Trimmen langer Haare sowie einen Pediküreaufsatz.

Design, Haptik und Verarbeitung des Epilierers

Rosa ist wirklich nicht meine Farbe, aber es ist ja „nur“ ein Epilierer, der muss vor allem praktisch, zuverlässig und gut sein! Und über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten 😊
An der Verarbeitung ist nichts auszusetzen. Das Material ist hochwertig.
Und er liegt dank seines schmalen Griffes richtig toll in der Hand! Im Gegensatz zu meinem alten Epilierer ist er etwas schwerer – gerade wenn man den extra breiten Epilier-Aufsatz verwendet.

Verwendung Epilierer samt Aufsätzen, Rasierer und Pediküreaufsatz

Die Epilieraufsätze lassen sich schnell und einfach wechseln und auch reinigen. Auch die Handhabung ist denkbar einfach. Ich peele die Haut immer einige Stunden (oder am Vorabend) davor, um auch eingewachsene Haare am nächsten Tag zu entfernen. Dank der verschiedenen Epiliererköpfe ist für jede Körperzone etwas dabei. Dank der drei Geschwindigkeitsstufen lässt sich alles individuell einstellen und man erzielt richtig gute Ergebnisse. Der Panasonic Epilierer ES-DEL8A verfügt zudem über ein LED-Licht, sodass man die Haare genau erkennt und entfernen kann.

Der extrabreite Epilierer für Arme und Beine ist zwar etwas schwerer und sperriger, dafür mit den 60 Pinzetten und dem um 90 Grad schwenkbaren Kopf richtig schnell und gründlich! Es handelt sich um einen Doppel-Epilierkopf, was die erste Scheibe/Walze nicht schafft, nimmt die zweite mit. Hier gibt es auch einen Aufsatz, um die Haut zu schonen und für weniger Ziehen. Den verwende ich eigentlich kaum, weil mir ohne den Zusatzaufsatz das Epilierergebnis besser gefällt.

Der Epilieraufsatz für die Bikinzone und die Achseln hat ebenfalls zwei Scheiben/Walzen. Diese drehen sich in unterschiedliche Richtungen, sodass schnell und effektiv die Haare entfernt werden.

Auch der Rasierer funktioniert einwandfrei. Dank ausklappbarem Langhaarschneider und Kammaufsatz kann man lange Haare gut trimmen oder ohne Aufsatz sauber abrasieren.

Begeistert bin ich vom Pediküreaufsatz – nicht nur, weil ich kein Extra-Gerät brauche, sondern weil er super funktioniert! Hornhaut an den Fersen lässt sich gut entfernen, die Körnung ist gut. Ich habe schon gesehen, dass es für den Pediküreaufsatz Ersatzfeilen zu kaufen gibt!

Da der Panasonic Epilierer wasserdicht ist, kann man ihn auch in der Badewanne oder unter der Dusche verwenden! Auch mit nassen Händen liegt er noch gut in der Hand. Das vielgepriesene Schaum-Epilier-System soll besonders sanft und gründlich funktionieren und dazu die Haut schonen. Das kann ich leider nicht wirklich bestätigen, denn das Ergebnis war leider schlechter als ohne Schaum oder beim Epilieren auf trockener Haut. Die Haut hat sich aber super gepflegt und weich angefühlt.

Geräuschpegel und Schmerzen

Ich bin nicht so empfindlich und epiliere schon seit einigen Jahren, auch die Achseln und einen Teil der Bikinizone. Meistens kommt die Frage „boah, das tut doch weh oder?!“. Ja, ein bisschen ziepft es schon, das ist richtig – gerade bei den ersten Malen. Mit dem Panasonic ES-DEL8A tut es deutlich weniger weh als mit meinem alten Epilierer (bei gleichem Ergebnis). Zudem ist er deutlich leiser, was ich als sehr angenehm empfinde!

Akku

Ich kann hier schwer eine genaue Minuten-Anzahl geben, da ich das Gerät an den Achseln fast jeden Tag und an den Beinen etwa 2 bis 3 Mal pro Woche verwende. Dafür dauert ein Durchgang nicht so lange. Mir hat die Akkuladung 1,5 bis 2 Wochen gereicht – ich schätze mal in der Gesamtdauer etwa eine Stunde. Das finde ich eine gute Leistung und auch das Aufladen ging mit etwa 60 Minuten sehr flott.

Epilier-Ergebnis

Komplett alle Härchen schafft auch der Panasonic Epilierer ES-DEL8A nicht. Ganz feine oder sehr kurze Haare bleiben leider stehen. Hier erziele ich genauso gute Ergebnisse wie mit dem Vorgänger. Alles in allem bin ich mit der Gesamtleistung aber richtig zufrieden!

Danke an die Konsumgöttinnen für diesen tollen Test!

Epilierer Panasonic ES-DEL8A

%d Bloggern gefällt das: